Aktuelle und kürzliche Projekte

Bauernhof

 

Wie kommt die Milch in den Supermarkt?

Wie sieht das Mehl aus, bevor es gemahlen wurde?

Woher kommt der Käse?

Machen braune Kühe Kakao?

Was machen Bauern den ganzen Tag?

Welche Tier leben auf dem Bauernhof?

 

Diesen Fragen wollen wir auf den Grund gehen. 

Mit dem Thema "Bauernhof" wollen wir erleben und lernen, wie es dort täglich zugeht.

In den nächsten Wochen werden wir zu dem Thema die verschiedensten Angebote und Aktionen durchführen.

Den Auftakt macht das Puppentheater am 20.03.2018 mit der Aufführung

"Kasper und der Dieb auf roten Pfoten"

Gemeinsam werden wir mit den Kindern Lieder vom Bauernhof singen, Fingerspiele machen, verschiedene Geschichten lesen......

Im gemeinsamen Themenkreisen werden wir mit den Kindern unterschiedliche Fragen beantworten und Wissen vermitteln.

Zum Abschluß ist ein Besuch auf dem Bauernhof geplant.

 

 

 

Karneval 2018

"Kostümfest und Konfettitanz"

In den nächste Wochen werden wir viele karnevalistische Angebote machen. Die Kita wird geschmückt, die obligatorischen Tänze und Lieder wie "Tatuzita", "Das rotePferd", "Cowboy Bill"...... werden aufgefrischt und wir werden uns mit viel Musik auf das bunte Treiben einstimmen....

Wir werden die Kinder schminken, der Bewegungsraum wird für die Kinder zum Tanzen und Verkleiden eingerichtet. Vielfälltige Bastelaktionen laden die Kinder ein Masken und Deko zu basteln, Bilder zu malen und selbst kreativ zu sein....

Wir freuen uns auf eine bunte Zeit!!! An Weiberfastnacht wird uns wieder die Karnevalsgesellschaft besuchen und wir laden alle Eltern ein, ab 11.11 Uhr mit uns zu feiern.

 

 

Wir wünschen allen großen und kleinen Erdmännchen sowie ihren Familien ein Frohes neues Jahr

und einen guten Start in das Jahr 2018 !!!!

 

 

 

"Hurra, der Herbst ist da"

Der Wind weht, es regnet und stürmt, die Blätter werden bunt und fallen ab. Die Früchte werden reif und es wird geerntet. Es wird kälter und morgens ist es noch dunkel.....die Herbstzeit ist angebrochen.

Die Kinder erleben die Vorgänge in der Natur und beobachten die Veränderungen, die mit dem Herbst beginnen. In der nächsten Zeit möchten wir mit den Kindern die Natur im Herbst entdecken, Herbstfrüchte und Wildfrüchte kennenlernen. Gemeinsam singen wir Lieder zum Herbst und zu Sankt Martin. Wir hören und lesen Geschichten, machen Fingerspiele, Sing- und Bewegungsspiele...              Weiterhin werden wir Naturmaterialien sammeln und mit den Kindern daraus die verschiedensten Sachen basteln. Auch die Laternen für unser Martinsfest basteln die Kinder.

Wir freuen uns auf eine bunte, stürmische und dennoch ruhige Zeit!!!!

 

 

 

"Wir sind eine Gruppe"

Mit diesem Thema beschäftigen wir uns in der nächsten Zeit. Viele neue Kinder haben sich schon gut eingewöhnt und können ohne Eltern in der Kindertagesstätte bleiben. Sie haben eine gute und vertrauensvolle Bindung zu ihrer neuen Bezugsperson aufgebaut. Da einige neue Kinder erst später gestartet sind, wird es bei dem Einen oder Anderen noch ein bischen dauern, bis diese Bindung da ist. Wir haben uns das neue Thema ausgesucht, damit das neue "Wir-Gefühl" gestärkt und gekräftigt wird und jedes Kind in der Gruppe ankommen kann.

Mit zahlreichen Angeboten und Aktionen werden wir die nächsten Wochen gestalten.                                                                

 

 

Herzlich Willkommen im Kindergartenjahr 2017/18

Unser Urlaub ist vorbei und das neue Kindergartenjahr hat begonnen.

Wir begüßen unsere "alten" und "neuen" Erdmännchen recht herzlich.

Jedes Kindergartenjahr beginnt mit der Eingewöhnung der "neuen Erdmännchen" und deren Eltern. Für jedes Kind wird die Eingewöhnungsphase individuell gestaltet. Für uns als Kita ist eine sichere Ausgangsbasis die Bedingung für den Übergang von der Familie in die Kindertagesstätte. Das Ziel der Eingewöhnung ist es, in Zusammenarbeit mit den Eltern, dass das Kind, gemeinsam mit seiner Bezugsperson, mit der neuen Umgebung vertraut wird und den Aufbau einer "Bindungsbeziehung" zur/m Erzieher/in zu ermöglichen. Die Eingewöhnung ist abgeschlossen, wenn das Kind die Erzieherin als "sichere Basis" akzeptiert, d.h. wenn die Erzieherin das Kind trösten kann und wenn der Trost Sicherheit gibt. Die Dauer des Eingewöhnungsprozesses hängt unter Anderem vom Alter des Kindes, seinem Entwicklungsstand, und seinen Vorerfahrungen mit Trennungssituationen ab. Auch die "alten" Kinder müssen sich neu eingewöhnen. Jedes Kind in der Gruppe muss wieder seinen sicheren Platz finden und sich mit der neuen Rolle , die es einnimmt, identifizieren.

Daher starten wir mit unseren Aktionen und mit der Vorschulgruppenarbeit erst nach der Eingewöhnungsphase.

Aktuelle Angebote und Aktionen, die während der Eingewöhnung stattfinden, werden zeitnah an der Tafel ausgeschrieben und fotodokumentiert. Deshalb sollte sich jeder, der interessiert ist, an den Pinnwänden in der Kita orientieren.

 

Frühlingserwachen 2017

Er ist's

Frühling läßt sein blaues Band

Wieder flattern durch die Lüfte;

Süße wohlbekannte Düfte

Streifen ahnungslos das Land.

Veilchen träumen schon,

Wollen balde kommen.

- Horch, von fern ein leiser Harfenton!

Frühling, ja du bist`s!

Dich hab ich vernommen!

 

Eduard Möhrike (1804-1875)

 

Unser Märchenprojekt endet mit dem Märchen "Der gestiefelte Kater".

Jedes Kind bekommt eine märchenhafte Überraschungskiste mit nach Hause.

Zusammen mit den Kindern werden wir in der nächsten Zeit das Frühlingserwachen in unserer Umgebung beobachen.

Es wird viele Aktionen, Angebote, Geschichten, Lieder, Experimente..... rund um den Frühling

geben.

 

 

Märchenwochen 2017

Passend zum Wintereinzug starten wir in der Märchenreihe mit "Frau Holle".

Es gibt viele verschiedene Angebote zum Märchen und zum Winter.

Alle Kinder bringen einen Schuhkarton mit, der sich allmählich mit vielen verschiedenen Dingen rund um die Märchen füllt.

In den Märchenstunden wird es nun auch eine Filmvorführung mit einem Projektor geben.

Die Kinder werden viele Gelegenheiten haben ihr Wissen und ihre Erfahrungen mitzuteilen und sie werden auch viele neue Erfahrungen machen.

Unser Alltag wird wieder märchenhaft und winterlich!!!

 

 

Märchenwochen 2016

In den nächsten Wochen sind "Grimm's Märchen" unser Thema.

Wir werden mit den Kinder bekannte Märchen erarbeiten. Beginnen werden wir mit "der Froschkönig". Während der Märchenwochen gibt es viele verschiedene Angebote zu den jeweiligen Märchen.  

Da Sankt Martin in dieser Zeit liegt, basteln wir mit den Kindern eine Froschköniglaterne. Es werden Angebote rund um den Froschkönig und um Märchen erfolgen.

Es gibt Märchenpuzzle, Singspiele, Ausmalbilder, Bewegungsangebote, Experimente, Märchen-CD, Märchenbücher, Märchenrätsel  ...... Sogar der Adventskalender verbirgt eine kleine märchenhafte Überraschung.  

Wir freuen uns auf eine märchenhafte Zeit.        

 

 

 

Ein Jahr geht......

Das Kita-Jahr 2016 war ein turbulentes Jahr.

Daher freuen wir uns alle auf den bevorstehenden Urlaub um Energie für das kommende Kita-Jahr zu tanken.

Die Vorschulkinder verabschieden sich so nach und nach und wir haben viele Erinnerungen, die wir mit den Eltern und Kindern noch einmal Revue passieren lassen.

Unsere neuen "Erdmännchen" durften wir schon auf dem Sommerfest begrüßen und viele waren auch schon zum "Schnuppern" bei uns.

Wir wünschen allen einen schönen und erholsamen Urlaub mit viel Sonne und den Vorschulkindern wünschen wir einen guten Start in der Schule!!!

 

 

 

Fußball-EM 2016

Lange haben wir gewartet, nun ist es soweit: Fußball-EM 2016 in Frankreich!!

In diesem Jahr haben „Die Erdmännchen“, beim Kindergarten-Fußball-Turnier den 2.Platz belegt! Auch dieses Mal haben wir eine tolle gemischte Mannschaft aufgestellt, die von den Eltern trainiert und während des Spieles betreut und gecoacht wurde. Vielen Dank dafür!

In der nächsten Zeit wird sich in unserer Kita vieles um die EM 2016 drehen. Wir werden zahlreiche und verschiedene Angebote durchführen und so manches wird sich rund um den Ball drehen. Wir hoffen, dass unsere Nationalmannschaft unser Engagement spürt und wir ihr zum Sieg verhelfen!

In diesem Jahr gibt es auch wieder unser Tippspiel! Wir freuen uns auf eine spannende Zeit.

 


Theaterwoche 2016

In der Woche vom 18.04. - 22.04.16 findet unsere Theaterwoche statt. Heike Werntgen -Theaterpädagogin- wird in dieser Zeit unserer Kinder an das "Theaterspielen" heranführen.

Ziel des Theaterprojkts ist es, durch spielerische Übungen ein Verständnis für Theater zu entwickeln, sowie die Fantasie anzuregen, das Miteinander zu stärken, die sprachlichen Fähigkeiten zu schulen, die motorischen Fähigkeiten auszubauen, sowie Ausdrucks- und Präsentationsfähigkeit zu fördern. Die Kinder werden ganzheitlich gesehen und in ihrem Kindsein und Spieltrieb ernstgenommen.

Am Ende der Projektwoche werden die Kinder ihr Werk präsentieren.

Alle Eltern sind herzlich eingeladen.

 


Warum sind Brandschutzerziehung und -aufklärung so wichtig?

Im Rahamen der Brandschutzerziehung im Kindergarten wollen wir das richtige Verhalten im Umgang mit Feuer vermitteln. Fragen wie zum Beispiel

- wie setze ich einen Notruf richtig ab?

- wie verhalte ich mich bei Feuer?

- wo muss ich hin?

Daher wird es in der nächsten Woche 07.03. - 11.03. viele verschiedene Angebote rund um das Thema

"Brandschutz - Feuer - Feuerwehr"

geben. Wir freuen uns auf eine spannende Woche, die mit einem Probealarm endet. Vielleicht ergben sich auch weitere Themen und Fragen für unsere weitere Arbeit mit den Kindern.

 


Karneval 2016

das Jahr hat begonnen und wir schwelgen alle noch in Weihnachtserinnerungen! Doch das nächste Ereignis klopft schon an die Tür - Karneval.

„Ich möchte mal wer Anderes sein“

In den nächsten Wochen werden wir viele karnevalistische Angebote machen. Die Kita wird geschmückt, die obligatorischen Tänze aufgefrischt und wir werden uns mit viel Musik auf das bunte Treiben einstimmen...

Wir werden auch die Kinder schminken!! Diesmal eher im Nachmittagsangebot, da die tollen Kunstwerke nicht mit in den Bewegungsraum und in die Mittagsruhe können. Wir freuen uns auf eine bunte Zeit. An Weiberfastnacht laden wir alle Eltern ein, ab 11.11 Uhr mit uns zu feiern.

 


September 2015

Ein neues Kindergartenjahr hat begonnen und es hat sich bei uns in den Gruppen so Einiges geändert. Die „alten“ Kinder sind in der Schule und nun müssen sich unsere Kinder mit der neuen Situation, „der Freund ist nun in der Schule, ich bin jetzt ein Vorschulkind, ich bin jetzt nicht mehr der/die Kleinste oder viele neue Kinder in der Gruppe“…, zurechtfinden.

In den nächsten Wochen wird uns das Thema

                                  "Ich bin ich und wer bist du?"

begleiten.

Mit diesem Thema rückt das Kind als Persönlichkeit mit seiner Einmaligkeit und Unverwechselbarkeit in den Mittelpunkt unserer Überlegung.

Wahrgenommen zu werden ist für die Kinder eine wesentliche Erfahrung, die es ihnen möglich macht, sich im Kindergarten zurechtzufinden und sich dazugehörig zu fühlen.

Die Geschichten, Spiele, Lieder, Bastel- und Gesprächsanregungen, die wir in den nächsten Wochen gemeinsam mit den Kindern erleben, sollen dazu einladen, Erfahrungen mit sich und den Anderen zu sammeln.Wir freuen uns auf die nächsten Wochen und hoffen, eine Menge Neues über uns und unsere Freunde im Kindergarten zu erfahren.


Abschied 2015

Das Kindergartenjahr neigt sich dem Ende und die Sommerferien stehen vor der Tür. Für unsere Vorschulkinder und deren Eltern und für uns heißt es Abschied nehmen.Gemeinsam erinnern wir uns an die vergangene Kindergartenzeit und haben viel zu erzählen. Nach vielen Jahren im Kindergarten und einer engen Zusammenarbeit fällt auch uns der Abschied schwer.

Wir wünschen allen einen guten Start in der Schule !!!!!


Projekt "Frühling und Natur erleben"

Wir freuen uns auf eine spannende, experimentierfreudige und lehrreiche Zeit mit den Kindern zu den Themen  "Bauklotzturm und Zollstockschiff ......" und  "Frühling und Natur erleben"  Die Aktionen zu den Themen werden so gestaltet, dass jedes Kind, entsprechend seiner Interessen, wählen kann an welchen Angeboten es teilnehmen möchte.

Frühling

Allein schon das Wort lässt uns wach werden. Nach dem Winter erscheint wieder das neue Leben. Wir Menschen freuen uns, wenn die Tage länger werden und die Sonnenstrahlen spürbar wärmen. Bereits früh im Jahr suchen wir nach sichtbaren Zeichen der Veränderung. Manchmal müssen wir lange darauf warten. Dieses Verlangen, diese Veränderung, das neue Leben, das sind wichtige Erfahrungen um

Frühling und Natur erleben   

zu können. Die Kinder erhalten einen Zugang zu Naturerfahrungen. Die Unterschiedlichkeiten und die Veränderungen in der Natur machen den Frühling zu einem wunderbaren Thema, die Welt verstehen, entdecken und begreifen zu lernen.

Das Thema Frühling ist durch eine Reihe von Experimenten, Versuchsreihen, Spielen und ganz praktischen Alltagserfahrungen sehr gut geeignet, um eine Vielzahl von Entwicklungsbereichen, wie zum Beispiel die Stärkung der kognitiven, sozialen und sprachlichen Kompetenz gleichzeitig anzusprechen. Es werden spezifische Kenntnisse über naturwissenschaftliche Vorgänge und biologische Prozesse vermittelt  (Kreislauf von Säen, Wachsen, Pflegen und Ernten). Kinder erleben, fühlen, spüren wie sich die Natur und das Wetter verändert.

Der Frühling ist die Jahreszeit, in der die Natur neues Leben hervorbringt. Für die Kinder sind die Zusammenhänge der Veränderungen in der Natur nicht selbstverständlich; ebenso wenig das Aufeinanderfolgen der Stadien der Veränderungen und des Wachstums. Zeigen  wir jungen Kindern zum Beispiel eine Knospe und danach eine geöffnete Blüte  oder ein Ei und ein Küken, dann werden sie dies als zwei getrennte Dinge ohne Zusammenhang sehen und erleben. Wir lasen die Kinder innerhalb des Projektes diese Entwicklungen Schritt für Schritt nachvollziehen, damit sie Zusammenhänge und Entwicklungen von Naturerscheinungen verstehen können.

Das Thema findet das natürliche Interesse und die spontane Neugier aller Kinder. Sie sind begeistert und können auf diese Weise stark motiviert,  viel aufnehmen.


Projekt "Bauklotzturm und Zollstockschiff........"

Es dreht sich alles um das Bauen und Konstruieren.Wir werden alle Spielzeuge aus der Pinguingruppe entfernen und uns ausschließlich mit Konstruktions- und Alltagsmaterial beschäftigen. Die Kinder werden folgende Lernerfahrungen machen:

  • Förderung der räumlichen Wahrnehmung
  • Erfassen von Lagebeziehungen
  • Förderung der visomotorischen Koordination
  • Förderung mathematischer Grunderfahrungen
  • Elementare und sinnliche Erfahrungen

in Bezug auf

  • Schwerkraft
  • Formen oder Oberflächen
  • Erfahrungen mit Normen und Standards
  • Erkennen von Maßstäben

Zudem durchlaufen die Kinder verschiedene Konstruktionsphasen, von der Idee bis zum fertigen Ergebnis. Dadurch erkennen die Kinder ihre eigene Wirksamkeit!

Das Projekt baut sich wie folgt auf:

  • Einstieg in das Thema durch Spiele
  • Architektur erkunden (Dimensionen eines Bauwerks <groß und klein>)                                         Spiele zum   Architekturerleben von Kindern)
  • Geometrie (Spiele zu geometrischen Formen, Flächen, Körpern)
  • Bauen und Konstruieren mit verschiedenen Materialien
  • Magnetkonstruktionen mit Dosen und Deckeln (Experimentieren und Konstruieren mit Magneten)
  • Papier, Plastik, Pappe (Konstruieren aus Papier und Pappe)
  • Kartons, Schachteln, Becher und Co. (Gebäude aus Kartons und Kisten)
  • Stiele, Streichholz, Stöcke, Nägel und Zahnstocher
  • Zollstöcke (Konstruktionen mit Zollstöcken
  • Holzbauklötze (Konstruktion mit Klötzen)

Projekt "Leben in vergangenen Zeiten"

Wer kennt es nicht ... sich einmal in Träumen aus der Vergangenheit zu verlieren? Was gab es damals, wie haben die Menschen gelebt, was gab es vor den Menschen? Wer wollte nicht schon einmal Ritter, Jäger, König, Burgfräulein, Prinzessin oder sogar ein Dinosaurier sein?

Im täglichen Leben mit den Kindern haben wir beobachtet, dass die Kinder ein großes Interesse an dem Leben in vergangenen Zeiten haben. Die Kinder haben viele Fragen und Ideen zu den unterschiedlichsten Sachen.In den nächsten Wochen werden wir uns daher mit dem Leben in der Vergangenheit auseinandersetzen. Wir werden zu Forschern und Entdeckern oder vielleicht werden wir auch Bekanntes wiederfinden. Aus den aktuellen Beobachtungen ist hervorgegangen, dass in der Pinguingruppe ein großes Interesse am Leben der Dinosaurier besteht und die Bären den Spuren der Ritter folgen werden. Daher wird es viele verschiedene Angebote zu diesen Themen geben, an denen alle Kinder teilnehmen können.

 

Projekt "WM 2014"

Bald beginnt in Brasilien die Fußball WM!! Überall kann man die Vorfreude auf das Ereignis spüren. Dies nehmen wir zum Anlass um uns auch auf die WM einzustimmen. Am 18.05.2014 nehmen wir mit einer Mannschaft von 12 Kindern am diesjährigen Kindergartenfußballturnier teil. In Vorbereitung darauf wird schon fleißig trainiert.

In der nächsten Zeit werden wir unsere Kita in unserer "WM-Arena" verwandeln. Vieles wird sich rund um den Ball drehen. Wir werden die Kita dementsprechend dekorieren und die Kinder werden vieles über andere Länder erfahren. Auch unser diesjäriges Sommerfest steht unter dem Einfluß der WM. Alle sind gespannt und fiebern der WM entgegen!!!                                        


Projekt "Karneval 2014"

In unserer Kita hat das "karnevalistische Treiben" Einzug gehalten. Gemeinsam mit den Kindern dekorieren wir die Kita. Im Tagesablauf gibt es viele verschiedene Angebote für die Kinder wie zum Beispiel: Schminken, Verkleiden, Bastelspaß zu Karneval (Verkleidung, Deko...), Bewegungsangebote wie, Disco und Kindertänze. Wir singen mit den Kindern Karnevalslieder, auch auf Kölsch. Weiberfastnacht werden uns die KG "die lustigen Brüder" besuchen und ab 11.11 Uhr feiern wir gemeinsam mit den Eltern. Wir freuen uns auf eine bunte Zeit und sagen "Alaaf".


Tanzprojekt "Sommer 2013"

In der Zeit vom 16.04.- 19.04.2013 und in der Zeit vom 23.04.-26.04.2013 werden wir für unsere Kinder ein Tanzprojekt anbieten. Die Kinder erhalten die Möglichkeit sich in diesem Bereich unter Anleitung und Begleitung auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln und einfließen zu lassen. Wir bieten daher das Projekt für alle Altersgruppen an und werden zum Abschluß die Eltern einladen.

 

weiter zu:

 

Aktuelle und kürzliche Projekte

Ein Jahr geht......

Das Kita-Jahr 2016 war ein turbulentes Jahr.

Daher freuen wir uns alle auf den bevorstehenden Urlaub um Energie für das kommende Kita-Jahr zu tanken.

Die Vorschulkinder verabschieden sich so nach und nach und wir haben viele Erinnerungen, die wir mit den Eltern und Kindern noch einmal Revue passieren lassen.

Unsere neuen "Erdmännchen" durften wir schon auf dem Sommerfest begrüßen und viele waren auch schon zum "Schnuppern" bei uns.

Wir wünschen allen einen schönen und erholsamen Urlaub mit viel Sonne und den Vorschulkindern wünschen wir einen guten Start in der Schule!!!

 

 

 

Fußball-EM 2016

Lange haben wir gewartet, nun ist es soweit: Fußball-EM 2016 in Frankreich!!

In diesem Jahr haben „Die Erdmännchen“, beim Kindergarten-Fußball-Turnier den 2.Platz belegt! Auch dieses Mal haben wir eine tolle gemischte Mannschaft aufgestellt, die von den Eltern trainiert und während des Spieles betreut und gecoacht wurde. Vielen Dank dafür!

In der nächsten Zeit wird sich in unserer Kita vieles um die EM 2016 drehen. Wir werden zahlreiche und verschiedene Angebote durchführen und so manches wird sich rund um den Ball drehen. Wir hoffen, dass unsere Nationalmannschaft unser Engagement spürt und wir ihr zum Sieg verhelfen!

In diesem Jahr gibt es auch wieder unser Tippspiel! Wir freuen uns auf eine spannende Zeit.

 


Theaterwoche 2016

In der Woche vom 18.04. - 22.04.16 findet unsere Theaterwoche statt. Heike Werntgen -Theaterpädagogin- wird in dieser Zeit unserer Kinder an das "Theaterspielen" heranführen.

Ziel des Theaterprojkts ist es, durch spielerische Übungen ein Verständnis für Theater zu entwickeln, sowie die Fantasie anzuregen, das Miteinander zu stärken, die sprachlichen Fähigkeiten zu schulen, die motorischen Fähigkeiten auszubauen, sowie Ausdrucks- und Präsentationsfähigkeit zu fördern. Die Kinder werden ganzheitlich gesehen und in ihrem Kindsein und Spieltrieb ernstgenommen.

Am Ende der Projektwoche werden die Kinder ihr Werk präsentieren.

Alle Eltern sind herzlich eingeladen.

 


Warum sind Brandschutzerziehung und -aufklärung so wichtig?

Im Rahamen der Brandschutzerziehung im Kindergarten wollen wir das richtige Verhalten im Umgang mit Feuer vermitteln. Fragen wie zum Beispiel

- wie setze ich einen Notruf richtig ab?

- wie verhalte ich mich bei Feuer?

- wo muss ich hin?

Daher wird es in der nächsten Woche 07.03. - 11.03. viele verschiedene Angebote rund um das Thema

"Brandschutz - Feuer - Feuerwehr"

geben. Wir freuen uns auf eine spannende Woche, die mit einem Probealarm endet. Vielleicht ergben sich auch weitere Themen und Fragen für unsere weitere Arbeit mit den Kindern.

 


Karneval 2016

das Jahr hat begonnen und wir schwelgen alle noch in Weihnachtserinnerungen! Doch das nächste Ereignis klopft schon an die Tür - Karneval.

„Ich möchte mal wer Anderes sein“

In den nächsten Wochen werden wir viele karnevalistische Angebote machen. Die Kita wird geschmückt, die obligatorischen Tänze aufgefrischt und wir werden uns mit viel Musik auf das bunte Treiben einstimmen...

Wir werden auch die Kinder schminken!! Diesmal eher im Nachmittagsangebot, da die tollen Kunstwerke nicht mit in den Bewegungsraum und in die Mittagsruhe können. Wir freuen uns auf eine bunte Zeit. An Weiberfastnacht laden wir alle Eltern ein, ab 11.11 Uhr mit uns zu feiern.

 


September 2015

Ein neues Kindergartenjahr hat begonnen und es hat sich bei uns in den Gruppen so Einiges geändert. Die „alten“ Kinder sind in der Schule und nun müssen sich unsere Kinder mit der neuen Situation, „der Freund ist nun in der Schule, ich bin jetzt ein Vorschulkind, ich bin jetzt nicht mehr der/die Kleinste oder viele neue Kinder in der Gruppe“…, zurechtfinden.

In den nächsten Wochen wird uns das Thema

                                  "Ich bin ich und wer bist du?"

begleiten.

Mit diesem Thema rückt das Kind als Persönlichkeit mit seiner Einmaligkeit und Unverwechselbarkeit in den Mittelpunkt unserer Überlegung.

Wahrgenommen zu werden ist für die Kinder eine wesentliche Erfahrung, die es ihnen möglich macht, sich im Kindergarten zurechtzufinden und sich dazugehörig zu fühlen.

Die Geschichten, Spiele, Lieder, Bastel- und Gesprächsanregungen, die wir in den nächsten Wochen gemeinsam mit den Kindern erleben, sollen dazu einladen, Erfahrungen mit sich und den Anderen zu sammeln.Wir freuen uns auf die nächsten Wochen und hoffen, eine Menge Neues über uns und unsere Freunde im Kindergarten zu erfahren.


Abschied 2015

Das Kindergartenjahr neigt sich dem Ende und die Sommerferien stehen vor der Tür. Für unsere Vorschulkinder und deren Eltern und für uns heißt es Abschied nehmen.Gemeinsam erinnern wir uns an die vergangene Kindergartenzeit und haben viel zu erzählen. Nach vielen Jahren im Kindergarten und einer engen Zusammenarbeit fällt auch uns der Abschied schwer.

Wir wünschen allen einen guten Start in der Schule !!!!!


Projekt "Frühling und Natur erleben"

Wir freuen uns auf eine spannende, experimentierfreudige und lehrreiche Zeit mit den Kindern zu den Themen  "Bauklotzturm und Zollstockschiff ......" und  "Frühling und Natur erleben"  Die Aktionen zu den Themen werden so gestaltet, dass jedes Kind, entsprechend seiner Interessen, wählen kann an welchen Angeboten es teilnehmen möchte.

Frühling

Allein schon das Wort lässt uns wach werden. Nach dem Winter erscheint wieder das neue Leben. Wir Menschen freuen uns, wenn die Tage länger werden und die Sonnenstrahlen spürbar wärmen. Bereits früh im Jahr suchen wir nach sichtbaren Zeichen der Veränderung. Manchmal müssen wir lange darauf warten. Dieses Verlangen, diese Veränderung, das neue Leben, das sind wichtige Erfahrungen um

Frühling und Natur erleben   

zu können. Die Kinder erhalten einen Zugang zu Naturerfahrungen. Die Unterschiedlichkeiten und die Veränderungen in der Natur machen den Frühling zu einem wunderbaren Thema, die Welt verstehen, entdecken und begreifen zu lernen.

Das Thema Frühling ist durch eine Reihe von Experimenten, Versuchsreihen, Spielen und ganz praktischen Alltagserfahrungen sehr gut geeignet, um eine Vielzahl von Entwicklungsbereichen, wie zum Beispiel die Stärkung der kognitiven, sozialen und sprachlichen Kompetenz gleichzeitig anzusprechen. Es werden spezifische Kenntnisse über naturwissenschaftliche Vorgänge und biologische Prozesse vermittelt  (Kreislauf von Säen, Wachsen, Pflegen und Ernten). Kinder erleben, fühlen, spüren wie sich die Natur und das Wetter verändert.

Der Frühling ist die Jahreszeit, in der die Natur neues Leben hervorbringt. Für die Kinder sind die Zusammenhänge der Veränderungen in der Natur nicht selbstverständlich; ebenso wenig das Aufeinanderfolgen der Stadien der Veränderungen und des Wachstums. Zeigen  wir jungen Kindern zum Beispiel eine Knospe und danach eine geöffnete Blüte  oder ein Ei und ein Küken, dann werden sie dies als zwei getrennte Dinge ohne Zusammenhang sehen und erleben. Wir lasen die Kinder innerhalb des Projektes diese Entwicklungen Schritt für Schritt nachvollziehen, damit sie Zusammenhänge und Entwicklungen von Naturerscheinungen verstehen können.

Das Thema findet das natürliche Interesse und die spontane Neugier aller Kinder. Sie sind begeistert und können auf diese Weise stark motiviert,  viel aufnehmen.


Projekt "Bauklotzturm und Zollstockschiff........"

Es dreht sich alles um das Bauen und Konstruieren.Wir werden alle Spielzeuge aus der Pinguingruppe entfernen und uns ausschließlich mit Konstruktions- und Alltagsmaterial beschäftigen. Die Kinder werden folgende Lernerfahrungen machen:

  • Förderung der räumlichen Wahrnehmung
  • Erfassen von Lagebeziehungen
  • Förderung der visomotorischen Koordination
  • Förderung mathematischer Grunderfahrungen
  • Elementare und sinnliche Erfahrungen

in Bezug auf

  • Schwerkraft
  • Formen oder Oberflächen
  • Erfahrungen mit Normen und Standards
  • Erkennen von Maßstäben

Zudem durchlaufen die Kinder verschiedene Konstruktionsphasen, von der Idee bis zum fertigen Ergebnis. Dadurch erkennen die Kinder ihre eigene Wirksamkeit!

Das Projekt baut sich wie folgt auf:

  • Einstieg in das Thema durch Spiele
  • Architektur erkunden (Dimensionen eines Bauwerks <groß und klein>)                                         Spiele zum   Architekturerleben von Kindern)
  • Geometrie (Spiele zu geometrischen Formen, Flächen, Körpern)
  • Bauen und Konstruieren mit verschiedenen Materialien
  • Magnetkonstruktionen mit Dosen und Deckeln (Experimentieren und Konstruieren mit Magneten)
  • Papier, Plastik, Pappe (Konstruieren aus Papier und Pappe)
  • Kartons, Schachteln, Becher und Co. (Gebäude aus Kartons und Kisten)
  • Stiele, Streichholz, Stöcke, Nägel und Zahnstocher
  • Zollstöcke (Konstruktionen mit Zollstöcken
  • Holzbauklötze (Konstruktion mit Klötzen)

Projekt "Leben in vergangenen Zeiten"

Wer kennt es nicht ... sich einmal in Träumen aus der Vergangenheit zu verlieren? Was gab es damals, wie haben die Menschen gelebt, was gab es vor den Menschen? Wer wollte nicht schon einmal Ritter, Jäger, König, Burgfräulein, Prinzessin oder sogar ein Dinosaurier sein?

Im täglichen Leben mit den Kindern haben wir beobachtet, dass die Kinder ein großes Interesse an dem Leben in vergangenen Zeiten haben. Die Kinder haben viele Fragen und Ideen zu den unterschiedlichsten Sachen.In den nächsten Wochen werden wir uns daher mit dem Leben in der Vergangenheit auseinandersetzen. Wir werden zu Forschern und Entdeckern oder vielleicht werden wir auch Bekanntes wiederfinden. Aus den aktuellen Beobachtungen ist hervorgegangen, dass in der Pinguingruppe ein großes Interesse am Leben der Dinosaurier besteht und die Bären den Spuren der Ritter folgen werden. Daher wird es viele verschiedene Angebote zu diesen Themen geben, an denen alle Kinder teilnehmen können.


Eingewöhnung 2014

Momentan läuft die Eingewöhnung der "neuen Erdmännchen". Die Eingewöhnungsphase gestalten wir für jedes Kind individuell. Eine sichere Ausgangsbasis ist für uns als Kita eine wichtige Bedingung für den Übergang von Familie in die Kindertagesstätte. Das Ziel der Eingewöhnung ist es, in Zusammenarbeit mit den Eltern, dass das Kind, gemeinsam mit seiner Bezugsperson, mit der neuen Umgebung vertraut wird und den Aufbau einer „Bindungsbeziehung“ zur Erzieherin zu ermöglichen.

Die Eingewöhnung ist abgeschlossen, wenn das Kind die Erzieherin als „sichere Basis“ akzeptiert, d.h. wenn die Erzieherin das Kind trösten kann und wenn der Trost Sicherheit gibt.

Die Dauer des Eingewöhnungsprozesses hängt unter anderem vom Alter des Kindes, seinem Entwicklungsstand, und seinen Vorerfahrungen mit Trennungssituationen ab. Auch die "alten" Kinder müssen sich neu eingewöhnen. Jedes Kind in der Gruppe muss wieder seinen sicheren Platz finden und sich mit der neuen Rolle die es einnimmt identifizieren. Daher starten wir mit den Aktionen und der Vorschulgruppenarbeit nach der Eingewöhnungsphase.


Projekt "WM 2014"

Bald beginnt in Brasilien die Fußball WM!! Überall kann man die Vorfreude auf das Ereignis spüren. Dies nehmen wir zum Anlass um uns auch auf die WM einzustimmen. Am 18.05.2014 nehmen wir mit einer Mannschaft von 12 Kindern am diesjährigen Kindergartenfußballturnier teil. In Vorbereitung darauf wird schon fleißig trainiert.

In der nächsten Zeit werden wir unsere Kita in unserer "WM-Arena" verwandeln. Vieles wird sich rund um den Ball drehen. Wir werden die Kita dementsprechend dekorieren und die Kinder werden vieles über andere Länder erfahren. Auch unser diesjäriges Sommerfest steht unter dem Einfluß der WM. Alle sind gespannt und fiebern der WM entgegen!!!                                        


Projekt "Karneval 2014"

In unserer Kita hat das "karnevalistische Treiben" Einzug gehalten. Gemeinsam mit den Kindern dekorieren wir die Kita. Im Tagesablauf gibt es viele verschiedene Angebote für die Kinder wie zum Beispiel: Schminken, Verkleiden, Bastelspaß zu Karneval (Verkleidung, Deko...), Bewegungsangebote wie, Disco und Kindertänze. Wir singen mit den Kindern Karnevalslieder, auch auf Kölsch. Weiberfastnacht werden uns die KG "die lustigen Brüder" besuchen und ab 11.11 Uhr feiern wir gemeinsam mit den Eltern. Wir freuen uns auf eine bunte Zeit und sagen "Alaaf".


Tanzprojekt "Sommer 2013"

In der Zeit vom 16.04.- 19.04.2013 und in der Zeit vom 23.04.-26.04.2013 werden wir für unsere Kinder ein Tanzprojekt anbieten. Die Kinder erhalten die Möglichkeit sich in diesem Bereich unter Anleitung und Begleitung auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln und einfließen zu lassen. Wir bieten daher das Projekt für alle Altersgruppen an und werden zum Abschluß die Eltern einladen.

 

weiter zu:

 

Neuer Abschnitt